Für alle die keine virtuellen Monster jagen wollen, ist Geocaching die Alternative.
Zugegeben Geocaching ist nicht neu, macht aber sehr viel Spaß und die Kindern werden zu kleine Entdecker.
Früher liefen die Pfadfinder mit einer Karte aus Papier und Kompass durch die Botanik, heute im digitalen Zeitalter braucht man nur nur ein GPS Gerät bzw. Smartphone und die passende Software bzw. App.

 Geocaching – was ist das?

 Einfach gesagt ist Geocaching eine Art digitale Schnitzeljagd. Man sucht Koordinaten per GPS- Gerät oder Smartphone. Ist der Punkt, der Geocache erreicht, findet man einen „Schatz“.Der sogenannte Schatz ist meist ein Behälter, Dose oder Kiste. In diesen Behältern befindet sich ein Logbuch, tragt dort euren Namen, Datum und Uhrzeit ein. In größeren Behältern sind in der Regel kleine Sachen, z.B. kleine Figuren aus Ü-Eier, Sammelkarten etc. zum Tauschen. Wichtig: wenn ihr etwas aus dem Geocache mitnehmt, legt bitte was vergleichbares hinein Tauschen.Anschließend verschließt ihr den Cache wieder und stellt ihn an genau die Stelle, wo ihr ihn gefunden habt.

der KompassWas wird fürs Geocaching benötigt?

• GPS- Gerät oder Smartphone

• zuallererst müsst ihr euch auf www.geocaching.com oder  www.opencaching.de anmelden (Die Anmeldung ist kostenlos!)

• App downloaden (wenn ihr ein Smartphone verwendet, achtet darauf das euer Standort aktiviert ist)

Wo kann man Geocaching machen?

Auf www.geocaching.com könnt ihr nachschauen wo überall Geocache versteckt sind. Geocaching gibt es in Deutschland, sowie im Ausland.

 

   Worauf muss man beim Geocaching achten! geo1

Es gibt ein paar Regeln beim Geocaching die zu beachten sind:

• bitte sucht nur die Caches, an die ihr auch herankommt. Für einige Caches benötigt man Kletterausrüstung.

• Verstecke und Caches nicht zerstören

• keine Lebensmittel, Waffen, Medikamente oder ähnliches als Tauchobjekte

 

NadelWas sollte zum Geocaching mitgenommen werden?

• achtet auf festes Schuhwerk

• Kugelschreiber/Stift

• Getränke/ Snack für den kleinen Hunger unterwegs

• Tauschgegenstände (Ü-Eier Figuren, Karten etc.)